Weltmeisterschaft U19

(Jugend-WM - World Junior Championships)

 

 

Wird von der BWF (früher IBF) seit 1992 ausgetragen. Grundstein war das "Bimantara World Junior Invitation", ein von 1987 bis 1991 jährlich von Indonesien ausgerichtetes weltweites Jugendturnier. Die erste Austragung der WM U19 fand vom 8. bis 14. November 1992 im Istora Senayan in Jakarta statt. 25 Nationen nahmen teil. Seit 2000 wird zusätzlich zu den Individualwettbewerben auch ein Mannschaftswettbewerb ausgespielt. Dieser trägt seit 2008 den Namen "Suhandinata Cup", in Erinnerung an den indonesischen "Badmintondiplomaten" Suharso Suhandinata. Der zunächst zweijährigen Rhythmus wurde von der BWF ab 2007 in einen jährlichen umgewandelt.
BWF-Definition: Junior means “must be under the age of 19 on December 31 in the year of competition”.

2015 in NN.

Die WM U19 2014 fanden vom 7. bis 18. April in Alor Setar (Malaysia) statt. 

Zur WM U19 2013 in Bangkok (THA).

Zur WM U19 2012 in Chiba (JPN).

Zur WM U19 2011 in Taoyuan (TPE).

Zur WM U19 2010 in Guadalajara (MEX).

Zur WM U19 2009 in Alor Setar (MAS).

Zur WM U19 2008 in Pune (IND).

Zur WM U19 2007 in Waitakere City (NZL).

Zur WM U19 2006 in Incheon (KOR).

Zur WM U19 2004 in Richmond (CAN)

WM U19 2002 in Pretoria (RSA).

 

 

Vertragungsunterzeichnung nach der Vergabe der U19-WM an Taiwan: (v.l.) Chinese-Taipei Präsident Kuo Jeng-Liang, BWF-Präsident Dr. Kang, BWF-Vizepräsident Vishwa Kumar Verma. Foto: Edwin Leung

Jugend-Weltmeisterschaften sind bis 2011 vergeben

2010 wird bereits im April gespielt

(8.6.09) In den Tagungen am Rande des Sudirman Cup im Mai in Guangzhou wurde vom Weltverband BWF die World Junior Badminton Championships 2011 vergeben. Den Zuschlag bekam die Chinese-Taipei Badminton Association, die bereits 2007 die 3. Weltmeisterschaft der Altersklassen in Taipei ausgerichtet hatte. Für das Jahr 2010 ist die WM U19 nach Mexiko vergeben. Austragungsort wird Guadalajara sein. Der Termin liegt allerdings nicht wie üblich Ende Oktober sondern es wird bereits vom 18. bis 25. April gespielt. Grund dafür sind die 1. Olympischen Jugendspiele im August 2010. Die WM U19 soll für diese Veranstaltung als Qualifikationsturnier dienen.
Der genaue Termin für 2011 ist noch nicht bekannt.

U19-WM von nun an jährlich - 2007 im November in Auckland
(11.1.07) Die Vorausinformation hatten unsere Offiziellen schon von der letztjährigen Jugend-WM in Korea mitgebracht - jetzt zeigt der BWF-Kalender die Details: Vom 1. bis 11. November findet in Auckland in Neuseeland die nächste Weltmeisterschaft U19 statt und somit wird es die Veranstaltung in Zukunft jährlich geben und nicht mehr wie bisher, im zweijährigen Rhythmus.
Auf DBV-Seite ist man darüber alles andere als glücklich. DBV-Sportdirektor Martin Kranitz: "Jedes Jahr eine solche Großveranstaltung zu finanzieren, vor allem weil ja auch ein Mannschaftswettbewerb dabei ist, wird nicht einfach. In diesem Jahr haben wir schon mal keine Mittel dafür. Vor allem, weil es auch kurzfristig kam. Unsere Jahresplanung für 2007 war schon abgeschlossen, als die Infos kamen. Wir haben zwar sofort einen Nachtrag eingereicht, aber der Bereich Leistungssport im DOSB hat keine zusätzlichen Mittel für die Veranstaltung bereitstellen könnne. Durch die unmittelbare Vorbereitungsphase auf die Olympischen Spiele in Peking sind die Gelder alle vergeben. So wie es im Moment aussieht, werden wir nicht teilnehmen können, zumal eine Reise nach Neuseeland ja auch nicht gerade billig ist. Aber wir denken natürlich darüber nach, ob es nicht doch Lösungen gibt. Ist ja auch noch etwas Zeit bis dahin."

 

badminton.de-Info

 

Die Jugendweltmeister U19

 

...von Alor Setar 2014
HE: LIN Gui Pu (CHN)
DE: Akane Yamaguchi (JPN)
HD: Puavaranukroh Dechapol & Ketlen Kittinupong (THA)
DD: CHEN Qingchen & JIA Yi Fan (CHN)
MX: HUANG Kaixiang & CHEN Qingchen (CHN)
Endstand im Mannschaftswettbewerb:
1. China, 2. Indonesien, 3. Japan und Thailand; 5. Südkorea, 6. Malaysia, 7. Chinese Taipei, 8. Hongkong; 9. Dänemark, 10. Singapore, 11. Deutschland, 12. Vietnam; 13. Indien, 14. Russland, 15. Philippinen, 16. Spanien; 17. England, 18. Niederlande, 19. Kanada, 20. USA; 21. Frankreich, 22. Bulgarien, 23. Australien, 24. Botswana; 25. Sri Lanka, 26. Slowenien, 27. Ägypten, 28. Südafrika; 29. Tschechien, 30. Usbekistan, 31. Armenien, 32. Mongolei (neu); 33. Macau.
...von Bangkok 2013
HE: HEO Kwang Hee (KOR)
DE: Akane Yamaguchi (JPN)
HD: Li Junhui & Liu Yuchen (CHN)
DD: CHAE Yoo Jung & KIM Ji Won (KOR)
MX: HUANG Kaixiang & CHEN Qingchen (CHN)
Endstand im Mannschaftswettbewerb:
1. Südkorea, 2. Indonesien, 3. China, 4. Japan; 5. Malaysia, 6. Thailand, 7. Chinese Taipei, 8. Vietnam; 9. Hongkong, 10. Singapore, 11. Dänemark, 12. Frankreich; 13. Russland, 14. Indien, 15. Deutschland, 16. Schottland; 17. Bulgarien, 18. Kanada, 19. Australien, 20. Türkei; 21. Sri Lanka, 22. Finnland, 23. Tschechien, 24. Südafrika; 25. Spanien (neu), 26. Armenien (neu), 27. USA, 28. Botswana (neu); 29. Philippinen, 30. Usbekistan.
...von Chiba 2012
HE: Kento Momota (JPN)
DE: Nozomi Okuhara (JPN)
HD: LEE Chun Hei & NG Ka Long (HKG)
DD: LEE So Hee & SHIN Seung Chan (KOR)
MX: Edi Subaktiar & Melati Daeva OKTAVIANI (INA)
Endstand im Mannschaftswettbewerb:
1. China, 2. Japan, 3. Südkorea, 4. Indonesien, 5. Chinese Taipei, 6. Malaysia, 7. Thailand, 8. Hongkong, 9. Indien, 10. Deutschland, 11. Singapore, 12. Niederlande, 13. Philippinen, 14. Vietnam, 15. England, 16. Russland, 17. Frankreich, 18. Finnland, 19. Australien, 20. USA, 21. Kanada, 22. Belgien (neu), 23. Türkei, 24. Sri Lanka, 25. Tschechien, 26. Irland (neu), 27. Bulgarien, 28. Südafrika, 29. Ukraine, 30. Usbekistan (neu).
...von Taoyuan 2011
HE: Zulfadli Zulkiffli (MAS) 
DE: Ratchanok Inthanon (THA) 
HD: HEG Nelson Wei Keat & TEO Ee Yi (MAS)
DD: LEE So Hee & SHIN Seung Chan (KOR)
MX: Alfian Eko PRASETYA & Gloria Emanuelle WIDJAJA (INA)
Endstand im Mannschaftswettbewerb:
1. Malaysia, 2. Südkorea, 3. Chinese Taipei, 4. Thailand, 5. Japan, 6. Indien, 7. Indonesien, 8. Niederlande, 9. Dänemark, 10. Russland, 11. Frankreich, 12. Türkei, 13. Singapore, 14. England, 15. Hongkong, 16. Deutschland, 17. Finnland, 18. Australien, 19. Kanada, 20. Ägypten, 21. USA, 22. Macau.
...von Guadalajara 2010
HE: Viktor Axelsen (DEN) 
DE: Ratchanok Inthanon (THA) 
HD: OW Yao Han & YEW Hong Kheng (MAS)
DD: BAO Yinxin & OU Dongni (CHN)
MX: LIU Cheng & BAO Yinxin (CHN)
Endstand im Mannschaftswettbewerb:
1. China, 2. Südkorea, 3. Malaysia, 4. Indonesien, 5. Japan, 6. Dänemark, 7. Chinese Taipei, 8. Thailand, 9. Indien, 10. England, 11. Hongkong, 12. Deutschland, 13. Frankreich, 14. Niederlande, 15. Singapore, 16. Kanada, 17. Türkei, 18. Peru, 19. Österreich (neu), 20. USA, 21. Mexico (neu), 22. Puerto Rico, 23. Südafrika, 24. Dominikanische Republik (neu).
...von Alor Setar 2009
HE: TIAN Houwei (CHN) 
DE: Ratchanok Inthanon (THA) 
HD: CHOOI Kah Ming & OW Yao Han (MAS)
DD: TANG Jinhua & XIA Huan (CHN)
MX: Maneepong Jongjit & Rodjana Chuthabunditkul (THA)
Endstand im Mannschaftswettbewerb:
1. China, 2. Malaysia, 3. Thailand, 4. Chinese Taipei, 5. Indonesien, 6. Japan, 7. Indien, 8. Hongkong, 9. Dänemark, 10. Philippinen, 11. Russland, 12. Singapore, 13. Vietnam, 14. England, 15. Frankreich, 16. Neuseeland, 17. Deutschland, 18. Kanada, 19. Macau, 20. Sri Lanka, 21. Australien.
...von Pune 2008
HE: WANG Zhengming (CHN)
DE: Saina Nehwal (IND)
HD: MAK Hee Chun & TEO Kok Siang (MAS)
DD: FU Mingtian & YAO Lei (SIN) 
MX: CHAI Biao & XIE Jing (CHN)
Endstand im Mannschaftswettbewerb:
1. China, 2. Südkorea, 3. Malaysia, 4. Indien. 5. Thailand, 6. Japan, 7. Indonesien, 8. Hongkong, 9. Chinese Taipei, 10. Kanada, 11. Singapore, 12. Frankreich, 13. England, 14. Russland, 15. Neuseeland, 16. Deutschland, 17. Schottland, 18. Sri Lanka (neu), 19. Türkei, 20. Tschechien, 21. Estland (neu). 
....von Waitakere City 2007
HE: CHEN Long (CHN)
DE: WANG Lin (CHN)
HD: CHUNG Eui Seok & SHIN Baek Choel (KOR)
DD: XIE Jing & ZHONG Qianxin (CHN)
MX: LIM Khim Wah & NG Hui Lin (MAS)
Endstand Mannschaftswettbewerb:
1. China, 2. Südkorea, 3. Singapore, 4. Malaysia, 5. Japan, 6. Indonesien, 7. Thailand, 8. Indien, 9. England, 10. Schottland (neu), 11. Bulgarien, 12. Neuseeland, 13. Niederlande, 14. Hongkong, 15. Türkei, 16. USA, 17. Russland, 18. Vietnam, 19. Australien, 20. Tschechien, 21. Chinese Taipei, 22. Philippinen, 23. Südafrika, 24. Deutschland, 25. Puerto Rico (neu).
...von Incheon 2006
HE: HONG Ji Hoon (KOR)
DE: WANG Yihan (CHN)
HD: LEE Yong Dae & CHO Gun Woo (KOR)
DD: MA Jin & WANG Xiaoli (CHN)
MX: LEE Yong Dae & YOO Hyun Young (KOR)
Endstand Mannschaftswettbewerb:
1. Südkorea, 2. China, 3. Malaysia, 4. Indonesien, 5. Japan, 6. Singapore, 7. Thailand, 8. Indien, 9. Chinese-Taipei, 10. England, 11. Deutschland, 12. Russland, 13. Dänemark, 14. Niederlande, 15. Tschechien, 16. Türkei (neu), 17. Hongkong, 18. Ukraine (neu), 19. Vietnam (neu), 20. USA, 21. Kanada, 22. Bulgarien, 23. Neuseeland, 24. Australien, 25. Philippinen (neu), 26. Pakistan (neu), 27. Südafrika, 28. Ägypten (neu).
...von Richmond 2004
HE: CHEN Jin (CHN)
DE: CHENG Shao Chieh (TPE)
HD: HOON Thien How & TAN Boon Heong (MAS)
DD: TIAN Qing & YU Yang (CHN)
MX: HE Hanbin & YU Yang (CHN)
Endstand Mannschaftswettbewerb:
1. China, 2. Südkorea, 3. Indonesien, 4. Chinese-Taipei, 5. Malaysia, 6. England, 7. Dänemark, 8. Deutschland, 9. Hongkong, 10. Russland, 11. Indien, 12. Slowenien (neu), 13. Schweden, 14. Japan, 15. Singapore, 16. Peru (neu), 17. Niederlande, 18. Kanada, 19. Tschechien, 20. USA (neu).
...von Pretoria 2002
HE: CHEN Jin (CHN)
DE: JIANG Yanjiao (CHN)
HD: HAN Sang Hoon & PARK Sung Hwan (KOR)
DD: DU Jing & RONG Lu (CHN)
MX: GUO Zhendong & YU Yang (CHN)
Endstand Mannschaftswettbewerb:
1. China (Vorjahr 1), 2. Südkorea (2), 3. Indonesien (3), 4. Thailand (5), 5. Chinese-Taipei (4), 6. Deutschland (6), 7. Malaysia (neu), 8. England (8), 9. Indien (13), 10. Dänemark (11), 11. Schweden (16), 12. Canada (21), 13. Niederlande (14), 14. Russland (10), 15. Bulgarien (neu), 16. Südafrika (23), 17. Hongkong (17), 18. Nigeria (neu), 19. Tschechien (22), 20. Zambia (neu), 21. Finnland (neu), 22. Australien (12), 23. Kenya (neu).

...von Guangzhou 2000

HE: BAO Chunlai (CHN)
DE: WEI Yan (CHN)
HD: SANG Yang & ZHENG Bo (CHN)
DD: ZHANG Yawen & WEI Yili (CHN)
MX: SANG Yang & ZHANG Yawen (CHN)
Endstand Mannschaftswettbewerb:
1. China, 2. Südkorea, 3. Indonesien, 4. Chinese-Taipei, 5. Thailand, 6. Deutschland, 7. Japan, 8. England, 9. Singapore, 10. Russland, 11. Dänemark, 12. Australien, 13. Indien, 14. Niederlande, 15. Italien, 16. Schweden, 17. Hongkong, 18. Frankreich, 19. Rumänien, 20. Neuseeland, 21. Kanada, 22. Tschechien, 23. Südafrika, 24. Macau.

...von Melbourne 1998
HE: Zhang Yang (CHN)
DE: Gong Ruina (CHN)
HD: Chan Chong Meng & Tao Seng Kok (MAS)
DD: Zhang Jiewen & Xie Xinfang (CHN)
MX: Chan Chong Meng & Joanne Quay (MAS)
...von Silkeborg 1996
HE: Zhu Feng (CHN)
DE: Yu Hua (CHN)
HD: Gan Wye Teck & Chan Chong Ming (MAS)
DD: Gao Ling & Yang Wei (CHN)
MX: Wang Wei & Lu Ying (CHN)
...von Kuala Lumpur 1994
HE: Chen Gang (CHN)
DE: Wang Chen (CHN)
HD: Peter Gade Christensen & Peder Nissen (DEN)
DD: Yao Ji & Liu L (CHN)
MX: Zhang Wei & Qian Hong (CHN)
...von Jakarta 1992
HE: Sun Jun (CHN)
DE: Kristin Junita (INA)
HD: Santoso & Kusno (INA)
DD: Gu Jun & Han Jingna (CHN)
MX: Jim Laugesen & Rikke Olsen (DEN).

  


Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.