Überregionale Aus- und Fortbildungslehrgänge

Zur Titelseite Lehre und Ausbildung.

Fortbildungslehrgang für A- und B-Trainer in Nordrhein-Westfalen 2017

Am 8./9. April mit den Landestrainern des BLV NRW
   

(13.1.17) Hannes Käsbauer, der Bundestrainer Wissenschaft/Lehre des DBV, sowie NRW-Vizepräsident Leistungssport Wilfried Jörres und Marcus Busch, Chef-Landestrainer des BLV NRW, geben bekannt:

Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für A- und B-Trainer: „NRW Leistungssport-Workshop“
Veranstalter: Der BLV-NRW in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Badminton-Verband e.V.
Zielgruppe: Dieser Leistungssport-Workshop richtet sich an Inhaber von Trainerlizenzen A und B. Bei freien Plätzen auch an interessierte C-Trainer.
Termin und Ort: 08./09. April 2017.
   Samstag 08. April 2017 10.00 bis 21.30 Uhr & Sonntag 09. April 2017 09.00 bis 16.00 Uhr.
    Deutsches Badminton-Zentrum, Südstraße 23 in 45470 Mülheim/Ruhr.
Lehrgangsgebühren: 100 € für Mitglieder des BLV-NRW, 125 € für Teilnehmer aus anderen Landesverbänden.
Referenten: Alle Landestrainer des BLV-NRW.
Meldeschluss: 24. März 2017.
Anmeldung: Muss online erfolgen über qualifizierung-im-sport.de (siehe auch Rubrik Lehrgänge bei badminton-nrw.de).
Übernachtung: Möglichkeiten in Fußnähe (Buchung und Bezahlung eigenverantwortlich):
   http://www.assindia-hotels.de/Haus-Kastanienhof
   http://www.hotel-am-oppspring.de/
Themen (Auszug): 90% PRAXIS – 10% THEORIE
 • Das BLV-NRW U11 Konzept in der praktischen Umsetzung und Methodik;
 • 3D-Denken: richtiger Speed, richtige Höhe, richtige Position;
 • Moderne Abwehr im Einzel....das DIVEN als Basistechnik;
 • Implizites Lernen mit Hilfe von Basis-Fähigkeiten bei Schlag-/Lauftechniken;
 • Athletik: Praktischer Übungskatalog Mobilisation & Stabilisation;
 • „Weltklasse“ in den Basics: methodische Entwicklung der Aufschlagphase Doppel im Altersverlauf.
Ablauf: Sowohl kurze Workshop-Gruppen (jeweils 3 parallel), als auch gemeinsame Gruppen-Einheiten. Der detaillierte Lehrgangsplan wird nach Anmeldung vorab per E-Mail zugeschickt.

Von März bis Juni 2017
Trainerausbildung in Budapest
(22.12.16) Hannes Käsbauer, ab Januar 2017 Bundestrainer für Wissenschaft/Lehre, weist auf die folgenden Aus- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten hin:

Kurzzusammenfassung:
-  ICC – International Coaching Course
-  Ausrichter: University of Physical Education in Budapest/Ungarn in Zusammenarbeit mit dem IOC Olympic Solidarity
-  Zeitraum: 20.03. – 09.06.2017
-  Bewerbungsschluss: 31.01.2017
INTERNATIONAL COACHING COURSE
   Sportarten: Badminton, Fechten, Fußball, Turnen, Handball, Judo, Tischtennis, Leichtathletik, Volleyball
   Kursgebühren: 6.900 Euro

SPECIAL COURSE IN GENERAL CONDITIONING
   International Coaching Course mit Spezialisierung in „General Conditioning“ (Theorie, Methodik, praktische Übungen,
   Trainingsplanung etc.)
   Kursgebühren: 7.500 Euro

Notwendige Bewerbungsdokumente:
(1)    vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Bewerbungsformular (siehe Anhang)
(2)    Lebenslauf
(3)    Empfehlungsschreiben/Anschreiben
(4)    Medizinische Tauglichkeitsbestätigung
(5)    Ausweiskopie

Bei Fragen steht Gergely Kiss zur Verfügung:
International Directorate
1123 Budapest, Alkotás u. 44. - Hungary, Europe / Tel.: +36-1-487-9288
Email:  kiss.gergely@tf.hu. - Website: http://english.tf.hu/
Zu einem Flyer - zum Anmeldeformular (pdf).
 

Fortbildungslehrgang für A- und B-Trainer in Hamburg 2017

Am 25./26. Februar 2017 mit Bundestrainer Diemo Ruhnow und dem dänischen Elitetrainer Jacob Oehlenschläger
Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für A- und B-Trainer 2017
(11.11.16) Martin Knupp, Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV und Marianne Flato, Lehrwartin im HBV, geben bekannt:

Veranstalter: Der Hamburger Badminton-Verband e.V. in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Badminton-Verband e.V.
Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich an Inhaber der A- und B-Trainerlizenz sowie (nach Absprache) an weitere motivierte und in der Praxis tätige Trainer.
Termin,  Zeitumfang: 25. Februar 2017; 13.00-20.30 (incl. 2x25 Minuten Pause)
                                  26. Februar 2017; 10.00-16.00 (incl. 45 Minuten Pause).
Kosten: Die Lehrgangsgebühren betragen:
             • Regulär: 219 €.
             • Bei Anmeldung bis zum 31.01.2017: 199 €.
             • Für Teilnehmer, die in 2016 eine Aus-/Fortbildung nachweisen: 169 €
Rabatt: Wer den Rabatt für Aus-/Fortbildungen in Anspruch nehmen möchte, muss entsprechende Bescheinigungen (als pdf-Datei) mit der Meldung an die Meldeadresse senden.
Der zutreffende Betrag ist bis zum Meldeschluss auf folgendes Konto zu überweisen:

Hamburger Badminton-Verband
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE70 2005 0550 1085 2121 71
Betreff: Fortbildung 2017 + „Namen des Lehrgangsteilnehmer“

Referenten: Diemo Ruhnow (MSc, Diplom-Trainer, Elite-Trainer DBV, Bundestrainer DBV);
                    Jacob Oehlenschlager (MSc, Elite-Trainer Dänemark, ehem. Bundestrainer Herren, Sportdirektor Badminton Elite-Club Greve Strand (Dänemark)).
Thema:

Langfristig erfolgreiche Schlag- und Lauftechnik entwickeln
Neben ein paar wenigen, aber nötigen theoretischen Überlegungen präsentieren die beiden Referenten ihr Konzept und ihre Bausteine, um über alle Jugendaltersklassen hinweg alle relevanten Lauf- und Schlagtechniken von Rückhand-Clear über Schnittdrop-Finten sowie taktisch-flexible Beinarbeit zu entwickeln:
- Grundüberlegung „Wie entwickle ich wann welche Technik und warum?“ – „Wie baue ich dies im Verein o. Stützpunkt auf?“
- Bausteine der Schlagtechnik – Komplett alle Schläge effizient entwickeln
- Bausteine der Lauftechnik – Alle relevanten Lauftechniken (von ReadyStep über Abfangschritt bis ... explizit erläutert und implizit entwickelt) – nach neuesten Erkenntnissen aus der Weltspitze
- Physische & athletische Entwicklung – Wie schütze ich meine Spieler langfristig vor Verletzungen – nutze dies aber um eine gute Badmintontechnik zu entwickeln
- Komplette Technik-Reihung Schlag & Lauf im Badminton.
Ziel: 80% Praxis bei 20% Theorie – damit das Gelernte sofort im Training umgesetzt werden kann – mit der Zielstellung „ohne Limit nach oben“ Technik zu entwickeln – d.h. Grundlage entwickelt, die aktuell die Leistung verbessert UND nach oben keine Grenzen setzt. Sprich: Erfolgreich in U9/U11 und mögliche Spitzenleistungen in U17, U19 und O19.

Lehrgangsort: Landesleistungszentrum HBV, Alter Teichweg in Hamburg.
Lehrgangsleitung: Marianne Flato (Lehrwartin im HBV, DBV A-Trainerin).
Anmeldeschluss: Per Mail bis zum 15.02.2017 unter Angabe von Vor- und Zunamen, Geburtsdatum, Lizenzstufe, Adresse, E-Mail, Telefonnummer und Verein an: marianneflato @ gmx.de.

Abgelaufene Ausschreibungen:

   

     

Kraftsymposium "Wissenschaft trifft Praxis" als Fortbildungsmöglichkeit für A- und B-Lizenzinhaber

Kann Kraft und Ausdauer nebeneinander trainiert werden?
(4.8.16 MK) Das in Kooperation zwischen der Trainerakademie Köln und dem Deutschen Turnerbund durchgeführte
2. Kraft-Symposium
wird als Fortbildungsveranstaltung zur Verlängerung von A- und B-Lizenzen anerkannt.
Schwerpunkt ist das trainingsmethodische Problem des parallelen Trainings von Kraft und Ausdauer.
Termin: Sa 1. und So 2. Oktober 2016.
Lehrgangsort: Frankfurt a.M.
Bei langhantelathletik.de gibt es die Einzelheiten.

B-Trainer-Ausbildungslehrgang für die Gruppe Nord in Niedersachsen

(29.9.15) Der Niedersächsische Badminton Verband führt federführend für die Gruppe Nord im Jahr 2016 einen Ausbildungslehrgang zur Trainerlizenz B durch. An der Ausbildung können aber auch Trainer aus Landesverbänden außerhalb der Gruppe Nord teilnehmen.
Der Lehrgang wendet sich an Inhaber einer C-Trainer-Lizenz (Leistungssport) Badminton, die aktiv als Trainer arbeiten und die an einer weiteren Ausbildung mit dem Fokus auf Nachwuchsleistungssport bzw. Leistungssport interessiert sind. Der B-Trainer ist im Bereich Nachwuchsleistungssport inkl. Talentsuche und Talentförderung tätig sowie im Leistungstraining von Seniorenmannschaften mittlerer bis höherer Ebene.
Es werden hohe Anforderungen an die Verbesserung der eigenen sportlichen Qualifikation und Trainerqualifikation gestellt und die Bereitschaft vorausgesetzt, lehrgangsbegleitende Vor- bzw. Nachbereitung sowie Hausarbeiten zu leisten. Eine Trainingsgruppe sollte vorhanden sein.
Das erste Ausbildungswochenende findet am 26./28. Februar 2016. Die Prüfung ist für das Wochenende 16./18. Dezember 2016 vorgesehen. Sämtliche Lehrgänge finden in der Akademie des Sports in Hannover statt. Die organisatorische Lehrgangsleitung hat NBV-Lehrwart Michael Brundiers, die inhaltliche NBV-Landestrainer Lukas Dieckhoff. Angeführt wird die Liste der Referenten von Chefbundestrainer Holger Hasse, der auch die Ausbildung eröffnen wird. Auch die aus ihrer Zeit als NBV-Lehrkraft bestens in Niedersachsen bekannte Anja Weber, die mittlerweile am Olympiastützpunkt Mülheim als Co-Bundestrainerin aktiv ist, hat ihre Zusage gegeben. Gleich zum zweiten Lehrgangstermin wird Dr. Dirk Nötzel (Bundestrainer Talententwicklung) mit einem TTD-Lehrgang für die praktische Arbeit mit Athleten in Hannover sein. Referenten sind auch Heinz Kelzenberg (Refrath) und die NBV-Landestrainer.
Anmeldeschluss ist der 29. Januar 2016. Anmeldungen bitte nur auf dem der Ausschreibung angehängten Anmeldeformular.
Zur Ausschreibung (pdf-Format).

Fortbildungslehrgang für A- und B-Trainer in Bayern 2015

Am 5./6. September mit dem Bundestrainer Talententwicklung Dirk Nötzel
   

(29.7.15) Martin Knupp, Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV und Frank Schlosser, Vorsitzender BBV Bezirk Mittelfranken, geben bekannt:

Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für A- und B-Trainer 2015
Veranstalter: Der Bayerische Badminton-Verband (Bezirk Mittelfranken) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Badminton-Verband e.V.
Zielgruppe: Diese Fortbildung richtet sich an Inhaber von Trainerlizenzen A und B.
Termin: Sa 5. September ab 10 Uhr bis So 6. September 13 Uhr.
Lehrgangsgebühren: 90 € für Mitglieder des BBV, 120 Euro für Teilnehmer anderer Landesverbände.
Themen: 

Aktuelles Technikbild im DBV,
Zuspielfähigkeit als Trainer - Weiterentwicklung Trainerkompetenzen,
DBV-Bausteinsystem,
Technikausbildung bis U13.

Referent: Dr. Dirk Nötzel, Bundestrainer Talententwicklung.
Lehrgangsort: Heinz-Wieland-Halle, Finkenbrunn 145, 90469 Nürnberg.
Meldeschluss: 15. August 2015.
                       (19.8.15) Der Meldeschluss wurde bis zum 30.8.2015 verlängert.
Meldeadresse und alle Informationen in der vollständigen Ausschreibung.

Fortbildungslehrgang für B-Trainer in Niedersachsen 2015

    

Am 26. und 27. Juli mit Hans-Werner Niesner

Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für B-Trainer in Halberstadt
(7.7.15) Michael Brundiers, Lehrwart im NBV, gibt bekannt:

Der Niedersächsische Badminton-Verband schreibt folgende Fortbildungsveranstaltung aus:
Veranstalter: Niedersächsischer Badminton_Verband e.V.
Ausrichter: HW-Niesner Badminton-School. 
Termin: Von So 26.07.2015 bis Mo 27.07.2015. 
Zeiten: Sonntag 10 bis 22 Uhr / Montag 9 bis 17 Uhr.
Ort: Halberstadt.
Teilnahme,Voraussetzung: Gültige oder sich in der Erneuerungsphase (1. und 2. Jahr nach Ablauf) befindende  B-Lizenz-Trainer oder leistungssportorientierte C-Trainer.
Referent: Hans Werner Niesner (ehem. Bundestrainer).
Ausbildungsleitung: NBV-Referent Hans Werner Niesner.
Fortbildungsinhalte: Tempospiel in Einzel und Doppel.
Anmeldung: Eine Anmeldung ist nur mit dem NBV-Anmeldeformular (bitte aus dem Internet herunterladen) an den Lehrwart möglich (die Anschrift ist im Formular bereits eingetragen).
Meldeschluss: 19.07.2015.
Übernachtung und Verpflegung: Beides ist nicht in der Lehrgangsgebühr enthalten, kann aber über Hans Werner Niesner (office @ badminton-niesner.de) direkt preiswert dazu gebucht werden.
Teilnehmergebühren: Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 75 für Mitglieder von Vereinen, die dem NBV angeschlossen sind. Andere zahlen das Doppelte.
Sie wird per Lastschrift eingezogen. Sollte keine Genehmigung zum Lastschrifteinzug auf dem Anmeldeformular erteilt werden, so ist der Betrag mit einem  Bearbeitungszuschlag von 3 € bis fünf Tage vor Lehrgangsbeginn auf das Konto des NBV
IBAN:  DE12250100300348274307 / BIC: PBNKDEFF bei der Postbank Hannover
zu überweisen, ansonsten ist eine Teilnahme am Lehrgang nicht möglich.
Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung.
Vorbehalt: Veranstalter und Ausrichter behalten sich Änderungen vor.
Weitere Infos bei nbv-online.de

B-Trainer-Ausbildung 2015/16 für die Gruppe Mitte in Hessen

(19.5.15) Der Hessische Badminton-Verband führt federführend für die Gruppe Mitte in den Jahren 2015/16 eine Ausbildung zur Trainerlizenz B durch. An der Ausbildung können aber auch Trainer von Landesverbänden außerhalb der Gruppe Mitte teilnehmen.
Der Lehrgang wendet sich an Inhaber einer C-Trainer-Lizenz (Leistungssport) Badminton, die aktiv als Trainer arbeiten und die an einer weiteren Ausbildung mit dem Fokus auf Nachwuchsleistungssport bzw. Leistungssport interessiert sind. Der B-Trainer ist im Bereich Nachwuchsleistungssport inkl. Talentsuche und Talentförderung tätig sowie im Leistungstraining von Seniorenmannschaften mittlerer bis höherer Ebene.
Es werden hohe Anforderungen an die Verbesserung der eigenen sportlichen Qualifikation und Trainerqualifikation gestellt und die Bereitschaft vorausgesetzt, lehrgangsbegleitende Vor- bzw. Nachbereitung sowie Hausarbeiten zu leisten. Eine Trainingsgruppe sollte vorhanden sein.
Das erste Ausbildungswochenende findet am 4./5. Juli 2015 in der Sportschule Frankfurt statt. Die Prüfung ist für Juni/Juli 2016 vorgesehen. Die Lehrgangsleitung hat HBV-Sportdirektor Bernd Brückmann.
Anmeldeschluss ist der 25. Mai 2015.
Hier gibt es die Ausschreibung.

Fortbildungslehrgang für A- und B-Trainer in Hannover 2015

Am 21. und 22. März mit Chefbundestrainer Holger Hasse

Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für A-Trainer und B-Trainer 2015
(12.1.15) Martin Knupp, Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV, und Michael Brundiers, Lehrwart im NBV, geben bekannt:

   

Der Niedersächsische Badminton Verband schreibt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Badminton-Verband für den 21./22. März 2015 eine Fortbildungsveranstaltung für Inhaber von Trainerlizenzen A und B (C-Trainer-Leistungssport nur bei aktiver Mitarbeit im NWLS/LV Nachwuchs).
Lehrgangs-Nr.: L15-3/18.
Veranstalter: Deutscher Badminton-Verband e.V. und Niedersächsischer Badminton-Verband e.V.
Ausrichter: Niedersächsischer Badminton-Verband (NBV).
Termin: 21. März 2015 bis 22. März 2015.
Zeiten: Samstag 10 - 20 Uhr / Sonntag 9 - 17 Uhr.
Ort: Hannover – Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10.
Teilnahmevoraussetzung: Gültige oder sich in der Erneuerungsphase (1. und 2. Jahr nach Ablauf) befindende A-/B-Trainer-Lizenz.
Referenten: Dipl.-Trainer Holger Hasse (Chefbundestrainer)
Ausbildungsleitung: NBV-Lehrwart Michael Brundiers, NBV-Leistungssportreferent Lukas Dieckhoff.
Fortbildungsinhalte:

• Aufbau eines Nachwuchsleistungssportsystems - Was können wir aus Mülheim lernen?
• Spielkonzept Dameneinzel
• Schlagtechnik: die Bedeutung des Handgelenks

Anmeldung: Eine Anmeldung ist nur mit dem NBV-Anmeldeformular (bitte aus dem Internet herunterladen) an den NBV-Lehrwart möglich (die Anschrift ist im Formular bereits eingetragen).
Meldeschluss: 11.03.2015.
Teilnehmergebühren:

Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 95. Sie wird per Lastschrift eingezogen. Sollte keine Genehmigung zum Lastschrifteinzug auf dem Anmeldeformular erteilt werden, so ist der Betrag mit einem
Bearbeitungszuschlag von 3 €  bis 5 Tage vor Lehrgangsbeginn auf das Konto des NBV
IBAN:  DE12250100300348274307 / BIC: PBNKDEFF bei der Postbank Hannover
zu überweisen, ansonsten ist eine Teilnahme am Lehrgang nicht möglich.
Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung.

Anmerkung:
Da zu diesem Zeitpunkt in Hannover eine Messe sein wird, werden schon früh viele Hotels belegt sein, sodass es sinnvoll ist sich rechtzeitig um Übernachtungsmöglichkeiten zu bemühen. Evtl. können in der Jugendherberge in der Nähe des LSB noch Zimmer frei sein.
Vorbehalt: Veranstalter und Ausrichter behalten sich Änderungen vor.
Anreise: http://www.lsb-niedersachsen.de/Anreise.

Fortbildungslehrgang für A- und B-Trainer in Hamburg 2015

Am 14./15. Februar mit Landestrainer Thies Wiediger und OSP-Physiotherapeut Ole Stabick
Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für A- und B-Trainer 2015
(9.1.15) Martin Knupp, Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV und Marianne Flato, Lehrwartin im HBV, geben bekannt:

Veranstalter: Der Hamburger Badminton-Verband e.V. in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Badminton-Verband e.V.
Zielgruppe: Diese Fortbildung richtet sich an Inhaber der A-Trainerlizenz, sowie an interessierte B-Trainer.
Termin,  Zeitumfang: 14. Februar 2015; 10.00-17.30 (incl 45 Min Pause)
                                  15. Februar 2015; 10.:00-15.15 (incl 45 Min Pause)
Kosten: Die Lehrgangsgebühren betragen 90 €.
             TeilnehmerInnen aus Vereinen die Mitglied in einem Dachverband (HBV) des HSB sind zahlen 70 €.
             TeilnehmerInnen eines Vereins mit HSB- Mitgliedschaft zahlen 50 €.
Themen und Referenten 

Samstag: Thies Wiediger, A-Trainer im DOSB
Moderne Aspekte der Laufarbeit im Nachwuchsleistungssport:
- erweiterte Lauftechniken unter taktischen und funktionalen Aspekten: Abfangsprung, Beidbeinsprung, Lin Jump,...
- Ausbildung von Lesen/Lösen-Kompetenzen?
- Badmintonspezifisches und koordinatives Aufwärmen unter dem Aspekt des Motorischen Lernens

Sonntag: Ole Stabick, Physiotherapeut am OSP HH/SH
- Grundlagen der Verletzungslehre, Sportphysiologie/-anatomie,
- Erstversorgung im Ernstfall, sowie Anlegen von einfachen Kinesio- und Leukotapeverbänden. Schwerpunkt wird dabei auf Verletzungen der Extremitäten (Supinationstrauma, Kreuzbandriss, Schulterverletzungen) gelegt.
- Des weiteren soll das Bewusstsein für Sportverletzungen gestärkt werden, um angemessen reagieren zu können.

Lehrgangsort: Landesleistungszentrum HBV, Alter Teichweg in Hamburg. Bei Bedarf werden andere Lehrgangsorte innerhalb Hamburgs hinzugenommen.
Lehrgangsleitung: Marianne Flato (Lehrwartin im HBV), E-Mail: marianneflato @ gmx.de.
Anmeldung und Zahlungsmodus: Bis zum 6.2.2015 unter Angabe von Vor- und Zunamen, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Lizenzgrad und Verein per Anmeldeformular zu richten an:

Hamburger Sportbund, Haus des Sports, Lehrreferat
Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg
E-Mail: k.klante @ hamburger-sportbund.de

Hinweis: TrainerInnen aus allen Landesverbänden können an dieser Ausbildung teilnehmen. Es gilt die Trainerordnung des Deutschen Badminton-Verbandes e.V.
Änderungen sind vorbehalten.

Fortbildungsmöglichkeit für A- und B-Trainer über die Trainerakademie

Lizenzverlängerungen durch Fortbildungslehrgang an der Trainerakademie Köln

(29.10.14) Die Trainerakademie Köln des DOSB weist auf eine Veranstaltung im Rahmen ihrer Reihe "Update Trainerwissen 2014" hin. Die Teilnahme wird vom DBV als Fortbildung zur Verlängerung von A- und B-Lizenzen anerkannt.
Vier unterschiedliche Themen werden angeboten: Arbeitsrecht für Trainer, Top-Ernährung - Aktuelle Besonderheiten, sensomotorisches Training und visuelle Leistungsdiagnostik.
Termin: Montag, 24. bis Mittwoch, 26. November 2014 in Köln.
Dozenten: Dr. Christoph Wüterich, Hans Braun, Udo Seip, Christof Otte, Sabine Nebendahl und Stefanie Henningfeld.
Teilnahmegebühr: Pro Person inkl. Übernachtung/Verpflegung im EZ 280 Euro.
Anmeldeschluss: Verlängert bis zum 5. November 2014, danach auf Anfrage.
Bei trainerakademie-koeln.de gibt es weitere Informationen und das Anmeldeformular.

Der Landesverband NRW bietet Mentorship an
Ausbildungsmöglichkeit zum Elitetrainer JUNIOR NATIONAL
(10.6.14) Der BVL-NRW hat ein Mentorship zur Höherqualifizierung von leistungssportorientierten Trainern entwickelt und ausgeschrieben. Es wird als Modul „Elitetrainer JUNIOR NATIONAL“ im Rahmen des Elitetrainer-Projekts des DBV anerkannt.
Umfang
• 4 Wochen täglich praktische Trainingserfahrung
   (mind. 5 Stunden pro Tag an vier Wochentagen Mo. - Do. ganztags)
   – mind. 80 Stunden
• 4 Theorie-Workshops (innerhalb der vier Wochen Training)
   – ca. 6 Stunden
• 2 Lehrgangsmaßnahmen
   – ca. 60 Stunden
• 3 Wettkampfmaßnahmen Coaching
   – ca. 60 Stunden
Gesamtumfang: mind. 200 Stunden
• eigenständiges Athletenprojekt inklusive umfangreicher Dokumentation über eine Saison
Voraussetzungen
• Führungsqualitäten
• Volle Verfügbarkeit für vier Wochen Training montags bis donnerstags in Mülheim
• Verfügbarkeit für fünf zusätzliche Wochenenden
• einen leistungsambitionierten Athleten/Kaderspieler, der eine Saison lang individuell in Form eines eigenständigen Athletenprojektes gefördert wird
Erwartungen
• Höchste Motivation
   – zu lernen und sich als Trainer auf allen Ebenen zu entwickeln
   – Wille und Begeisterung, die Leistungsfähigkeit von Athleten zu verbessern
• Vision als Trainer/in im Leistungssport professionell zu arbeiten
Kosten
• Einmalig 1000 € Teilnehmergebühr
• Prinzipiell alle Reise-/Verpflegungs-/Unterbringungskosten – im Einzelfall Übernahme der Kosten bei einzelnen Maßnahmen durch den BLV-NRW möglich
Bewerbung
Motivations- und Bewerbungsschreiben als pdf-Datei an:
DBV, Holger Hasse, E-Mail: Holger.Hasse @ badminton.de & BLV-NRW, Marcus Busch, E-Mail: marcus.busch @ badminton-nrw.de.
Der Einstieg in ein Mentorship ist jederzeit möglich, es umfasst eine komplette Saison und darf auf maximal zwei Jahre verteilt werden. Termine werden iindividuell vor Beginn abgestimmt und fixiert.

B-Trainer-Ausbildung 2014 für die Gruppe Nord in Hamburg

(4.3.14) Der Hamburger Badminton-Verband führt federführend für die Gruppe Nord im Jahr 2014 eine Ausbildung zur Trainerlizenz B durch.
Der Lehrgang wendet sich an Inhaber einer C-Trainer-Lizenz Badminton, die aktiv als Trainer arbeiten und an einer weiteren Ausbildung mit dem Fokus auf Nachwuchsleistungssport bzw. Leistungssport interessiert sind. Eingeladen sind ausdrücklich auch Trainer aus anderen Landesverbänden, da der DBV künftig nur noch überregionale B-Lizenz-Ausbildungen genehmigen wird. Auf diese Weise soll eine Qualitätserhöhung angestrebt werden.
Voraussetzung zur Teilnahme ist der Besitz einer gültigen Lizenz als TrainerIn-C-Leistungssport.
Das erste Ausbildungswochenende findet am 5./6. April 2014 statt. Die Prüfung ist für den 6./7. Dezember vorgesehen. Die Lehrgangsleitung hat HBV-Lehrwartin Marianne Flato. E-Mail: marianneflato @ gmx.de.
Anmeldeschluss ist der 27. März.
Hier gibt es die Ausschreibung.

Fortbildungsmöglichkeiten an der Sporthochschule Köln

A- und B-Trainer können ihre Handlungskompetenz durch den Besuch interdisziplinärer Qualifikationslehrgänge steigern
(3.12.13) Die Sporthochschule Köln bietet auch im Jahr 2014 zahlreiche Lehrgänge an, die vom DBV als Fortbildungsmaßnahmen zur Verlängerung von A- und B-Lizenzen anerkannt werden. Sichergestellt sein muss allerdings, dass der geforderte Umfang von 15 Lehreinheiten erreicht wird.
Hier sind sie auf dshs-koeln.de zusammengestellt.
Vorgehensweise: Vor Besuch der Veranstaltung bei der Lizenz verwaltenden Stelle Wilfried Beckord den Besuch der ausgewählten Veranstaltung anmelden. Hinterher dann den Ausweis mit der Besuchsbescheinigung per Briefpost an ihn zur Verlängerung senden. Falls dies noch nicht geschehen ist, einen unterschriebenen Ehrenkodex beifügen.

Fortbildungslehrgang für A- und B-Trainer in Hannover 2014

Am 16. und 17. August mit Bundestrainer Jacob Oehlenschläger

Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für A-Trainer und B-Trainer 2014
(13.6.14) Martin Knupp, Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV, und Michael Brundiers, Lehrwart im NBV, geben bekannt:

Der Niedersächsische Badminton Verband schreibt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Badminton-Verband für den 16./17. August 2014 eine Fortbildungsveranstaltung für Inhaber von Trainerlizenzen A und B (C-Trainer-Leistungssport nur bei aktiver Mitarbeit im NWLS/LV Nachwuchs).
Lehrgangsbeginn:  Sa. 16. August 2014, 10.00 Uhr.
Lehrgangsschluss:  So. 17. August 2014, 15.00 Uhr.
Ort: Hannover, Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover
Teilnehmerkreis: Zugelassen sind nur Trainer mit A-Lizenz sowie Trainer  mit B-Lizenz. C-Trainer auf Antrag (Begründung, Beschreibung der derzeitigen Tätigkeiten formlos mit der Anmeldung.)
Lehrgangsleitung:

Organisatorisch: NBV-Lehrwart Michael Brundiers,
Inhaltlich: NBV-Lehrkraft Michael Mai.

Thema:  "Beispiel Dänemark: Training im Nachwuchsleistungssport Badminton - Moderne Aspekte und ihre langfristige Entwicklung“
Inhalte:

- Einblicke und Diskussion über das dänische Nachwuchsmodell,
- Trainingsphilosophien in Dänemark – Unterschiede kurz- und langfristig zur „deutschen“ Arbeitsweise,
- Badmintonspezifisches und koordinatives Aufwärmen unter dem Aspekt des Motorischem Lernens,
- Moderne Schlagprinzipien: Anforderungen in der Weltklasse und Implikationen für das Training im U9 bis U13 Bereich,
- Laufarbeit im Badminton – Vermittlungsmodell aus Dänemark.

Referent: Jacob Oehlenschlaeger (Elite-Trainer Badminton Denmark, Bundestrainer Herren DBV).
Unterrichtssprache: Jacob wird in sehr gut verständlichem Englisch referieren, versteht aber auch sehr gut Deutsch.
Lehrgangsgebühr:

149 EUR, bei Anmeldungen bis zum 30.6.2014 nur 119 Euro.
Teilnehmer, die einem Verein des NBV angehören, zahlen 119 Euro. 
Die Zahlung erfolgt per Lastschriftmandat.

Anmeldung: Eine Anmeldung ist nur mit dem NBV-Anmeldeformular (bitte aus dem Internet herunterladen) an den Lehrwart möglich (die Anschrift ist im Formular bereits eingetragen). Die Lizenzqualifikation ist zusätzlich anzugeben
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges angenommen. Es stehen max. 24 Plätze zur Verfügung. Die Mindestanzahl von 12 Teilnehmern muss erreicht werden, ansonsten kann der Lehrgang bis zum 31.07. abgesagt werden.
Anmeldeschluss ist der 30.07.2014.
Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.
Übernachtungsmöglichkeit:

Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover
(Zimmer sind in begrenzter Zahl reserviert)
Preise (Stand: 10.06.2014): DZ: 37,50 €, EZ: 51,50 € inkl. Vollpension inkl. Getränke zu den Mahlzeiten. Die Kosten sind selbst vor Ort bei Abreise zu begleichen.
Bei Buchung bitte „Fortbildung NBV“ angeben.

Anreise: http://www.lsb-niedersachsen.de/Anreise.

Fortbildungslehrgang für A- und B-Trainer in Neumünster 2014

Am 3. und 4. Mai in Neumünster - Teilnahme auch für interessierte B-Trainer möglich

Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für A-Trainer und B-Trainer 2014
(23.1.14) Martin Knupp, Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV und Jens Meyer, Lehrwart im SHBV geben bekannt:

Der Schleswig-Holsteinische Badminton-Verband schreibt in Zusammenarbeit mit dem Deutsche Badminton-Verband für den 3./4. Mai 2014 eine Fortbildungsveranstaltung für Inhaber von Trainerlizenzen A und B  aus.

Lehrgangsbeginn:  Sa. 3. Mai  2014, 11.00 Uhr.
Lehrgangsschluss:  So. 4. Mai 2014, 15.00 Uhr.

Ort: Sporthalle der Holstenschule, Einfahrt von der Wittorferstr. , 24534 Neumünster.
Teilnehmerkreis: Zugelassen sind nur Trainer mit A-Lizenz sowie Trainer mit B-Lizenz.
Lehrgangsleitung: SHBV - Lehrwart Jens Meyer.

Thema:  "Training im Nachwuchsleistungssport Badminton: Moderne Aspekte und ihre langfristige Entwicklung“

Inhalte:
- Funktionales und badmintonspezifisches Aufwärmen unter dem Aspekt des Motorischem Lernens;
- Ausbildung von Laufrhythmus im Badminton unter taktischen und biomechanischen Gesichtspunkten;
- Moderne Schlagprinzipien: Anforderungen in der Weltklasse und Implikationen für das Training im U9-U13 Bereich;
- Kraft- und Stabilisationstraining - Vertiefung und moderne Umsetzung.

Referent: Diemo Ruhnow (Diplom-Trainer DOSB, Bundestrainer Damendoppel im DBV).
Lehrgangsgebühr: 80 Euro pro Person. Sie ist nach Teilnahmebestätigung zu überweisen auf das Konto des SHBV bei der

Förde Sparkasse, IBAN: DE02 2105 0170 1002 0386 42, BIC: NOLADE21KIE mit dem Verwendungszweck: „A/B-Trainer 2014“.

Anmeldung: Lehrwart @ shbv.de.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges angenommen. Es stehen max. 20 Plätze zur Verfügung.
Die Postanschrift und die Lizenzqualifikation sind anzugeben.
Anmeldeschluss ist der 16.04.2014.
Rückfragen zum Thema: Diemo Ruhnow unter diemoruhnow @ web.de.
Rückfragen zum Ablauf: Jens Meyer unter ketelsby @ web.de.
Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.
Übernachtungsmöglichkeiten:

1. www.info@neues-Parkhotel.de oder Tel. 04321-9406. Preise: EZ 79 €, DZ 112 € incl. Frühstück.
2. Jugendhotel „Kiek in“ in Neumünster, Tel.: 04321 – 419960.

Fortbildungsmöglichkeit für A- und B-Trainer über die Trainerakademie

Lizenzverlängerungen durch Ausbildung zum Langhanteltrainer bei der Trainerakademie Köln

(10.10.13) Die Trainerkademie Köln bietet 2013/14 einen Ausbildungslehrgang zum Langhanteltrainer an. Dort können auch A- und B-Trainer teilnehmen. Die Teilnahme wird vom DBV als Fortbildung zur Verlängerung einer A- oder B-Lizenz anerkannt.
Termine  
Modul 1/2: 29.11. - 1.12.2013
Modul 3: 13.01. - 15.01.2014
Modul 4: 14.03. - 16.03.2014
Modul 5: 07.04. - 09.04.2014
Meldeschluss ist der 15. Oktober 2013.
Hier gibt es die Ausschreibung und das Meldeformular.

Ausbildungslehrgang 2014/15 zum A-Trainer

Ausschreibung - Meldeschluss ist der 27. November

Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Trainerlizenz A 2014/15

(20.9.13) Der Deutsche Badminton-Verband veranstaltet in den Jahren 2014/2015 einen Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Trainerlizenz A.
Lehrgangsorte: Mülheim a. d. Ruhr und Saarbrücken.
Lehrgangsleitung: Martin Knupp.
Vorgesehene Referenten: Holger Hasse, Jacob Oehlenschlager, Matthias Hütten, Dr. Sebastian Brückner, Diemo Ruhnow, Uwe Ossenbrink, Xu Yan Wang, Dr. Dirk Nötzel, u.a.
Ausbildungsumfang: Die Ausbildungsreihe besteht aus sieben bzw. acht Lehrgangsmaßnahmen. Hinzu kommt ein Prüfungslehrgang.

Vorgesehene Termine:

LG-01 in Mülheim a.d. Ruhr
            Do 16. Januar 14 Uhr bis So 19. Januar 2014 12 Uhr.
LG-02 Turnierbesuch (ein bis zwei Tage nach Absprache - eigenständig ohne Betreuung)
            Hauptveranstaltung: YONEX German Open in Mülheim 25.2. bis 2.3. 2014.
            Möglich sind aber auch: German Juniors U19 in Berlin (6. bis 9.3.2014) / Bitburger
           Open in Saarbrücken (28.10. bis 2.11.2014) / WM vom 25.-31. August in Kopenhagen.
LG-03 in Mülheim a. d. Ruhr
           Fr 28. bis So 30. März 2014.
LG-04 Saarbrücken
            Fr 6. bis So 8. Juni 2014
LG-05 mit PET-Lehrgang (Di 1. bis So 6.7.14) in Mülheim
            Do 3. Juli ca. 15 Uhr bis So 6. Juli 12 Uhr.
LG-06 in Saarbrücken
            Fr 24. bis So 26.Oktober 2014
LG-07 in Mülheim
            im Dezember (voraussichtlich Fr 12. bis So 15. Dezember).
LG-08 Prüfungslehrgang in Mülheim
            im Januar 2015 (voraussichtlich Fr 16. bis So 18. Januar).
Zusatz-Pflichtlehrgang für Spitzenspieler mit Sonderzulassung: Terminierung nach Kenntnis des Teilnehmerkreises. (Planung Mai)
Normale WE-Lehrgänge beginnen jeweils am Fr 18 Uhr und enden So um 12 Uhr.

Zulassungsbedingungen:
Für die Ausbildung werden Interessenten gesucht, die gewillt und bereit sind, eine Trainertätigkeit im Leistungs- und Hochleistungsbereich auszuüben.
Voraussetzungen:
- Gültige Trainerlizenz B,
- Nachzuweisende aktive Trainertätigkeit im Leistungsbereich,
- Interesse und Zeit, während der Ausbildung lehrgangsbegleitende Hausarbeiten zu erstellen.
Außerdem können gemäß § 4 der DBV-Trainerordnung auf Antrag zugelassen werden: Spitzenspieler/innen des DBV, die an Olympischen Spielen und/oder Individual-Weltmeisterschaften der Eliteklasse teilgenommen haben. Zugelassene Teilnehmer aus diesem Kreis haben einen verpflichtenden Zusatzlehrgang (Intensiv-Kurs C-/B-Trainer-Inhalte) zu absolvieren.
Studienarbeit:
Lehrgangsbegleitend ist von den Teilnehmern eine Studienarbeit zu erstellen, die als Voraussetzung zur Zulassung zur Prüfung erfolgreich vorgelegt werden muss.
Prüfung:
Schriftliche Prüfungen zu den Lehrstoffen, Nachweis der Analysefähigkeit, Zuspielfähigkeit. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt nur, wenn die lehrgangsbegleitenden Arbeiten vollständig und als ausreichend bewertet vorliegen.
Lehrgangsgebühren:
1.200 Euro. Sie sind nach erfolgter vorläufiger Zulassung vor Lehrgangsbeginn auf ein Konto des DBV zu überweisen. Die individuellen Lehrgangskosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.
Zulassung:
Nach Eingang der Meldungen entscheidet eine vom DBV eingesetzte Zulassungskommission über eine vorläufige Zulassung. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Über die endgültige Zulassung wird am ersten Lehrgangswochenende entschieden.
Anmeldungen:
Sind schriftlich (Post, Fax, E-Mail) an den Ausschuss für Lehre und Ausbildung zu richten.
Sie müssen neben den vollständigen Personal- und Kommunikationsdaten folgende Angaben enthalten: Erwerb und Gültigkeit der B-Lizenz, die derzeitigen Trainertätigkeit(en), eventuelle Mitarbeit im jeweiligen Landesverband. (Bei Mail bitte in angehängter DOC(!)-Datei niederschreiben).
Anschrift: DBV-Lehrwart Martin Knupp, Diepental 58, 42799 Leichlingen. Tel.: 02171 / 32797, Fax: 02171 733 539. E-Mail: martin.knupp @ t-online.de.
Meldeschluss: 27. November 2013.  

Fortbildungslehrgang 2013 für A-Trainer

Am 15. und 16. November in Köln - Wenn Plätze frei bleiben ist auch Teilnahme für leistungssportinteressierte B-Trainer möglich

Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für Inhaber der Trainerlizenz A 2013
(7.8.13) Martin Knupp, Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV, gibt bekannt (siehe untere Vorankündigung):
Der Deutsche Badminton-Verband schreibt für Mitte November eine Fortbildung für Inhaber der Trainerlizenz A aus.
Termin:  Freitag, 15. November und Samstag, 16. November 2013.
Zeiten:  Freitag 16 bis ca. 21 Uhr. Samstag 9 bis 18 Uhr.
Ort:  Köln, Trainerakademie des DOSB, Guts-Muths-Weg 1.
Teilnehmerkreis: Trainer mit A-Lizenz. Falls noch Plätze frei bleiben, können auch leistungssportinteressierte B-Trainer teilnehmen.
Thema: Selbstführung und Athletenführung in der Trainerarbeit.
In dieser sportpsychologischen Fortbildung geht es um zwei Aspekte der Trainertätigkeit und deren Wechselspiel:

- Zuerst wird betrachtet, warum es für einen Trainer wichtig ist, sich selber gut steuern zu können. Grundlage dieser Fähigkeit ist die Selbstreflektion. Hierzu werden verschiedene Übungen durchgeführt. Dann werden die Teilnehmer Techniken kennenlernen (oder auffrischen), die ihnen helfen, sich besonders in Stresssituationen effektiv steuern zu können. In der Folge wird sichtbar, welche Wirkung die Selbststeuerungsfähigkeit des Trainers auf seine Athleten hat.
- Im zweiten Teil der Fortbildung geht es um die Möglichkeiten der Athletensteuerung. Der Schwerpunkt wird dabei auf Fragen der Motivation und der Führung im Wettkampf liegen. Hier sollen vor allem konkrete Fälle besprochen werden, mit deren Hilfe Strategien und Grundgedanken sichtbar gemacht werden. Die Teilnehmer werden eingeladen, eigene Fälle aus ihrer Trainerpraxis zur Besprechung „mitzubringen“.

Referent: Diplom-Psychologe Lothar Linz (Bergisch Gladbach).
Er ist u.a. Referent an der Trainerakademie Köln und in der A-Lizenz-Ausbildung des DBV. Infos über sein Arbeitsspektrum finden sich auf der Website www.ccc-network.com.
Lehrgangsgebühr: 80 Euro pro Person. Sie ist nach erfolgter Teilnahmebestätigung auf ein Konto des DBV zu überweisen. B-Lizenz-Inhabern kann die Teilnahme erst bestätigt werden, wenn die Meldefrist abgelaufen ist.
Eigenanteil: Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu bezahlen. In der Mensa der Trainerakademie besteht die Möglichkeit zum Mittagsessen.
Übernachtungsmöglichkeit:

Gästehaus im Leistungszentrum Hockey-Judo, Guts-Muths-Weg 1 (auf dem gleichen Gelände www.dshs-koeln.de/gaestehaus). Preise: EZ 46 Euro, DZ 71 Euro jeweils incl. Frühstück. Wer dort übernachten möchte, gibt dies bitte bei der Anmeldung mit an. Die Reservierung wird dann weitergeleitet. Einzelzimmer stehen nur beschränkt zur Verfügung. Bezahlt werden müssen die Zimmer am Lehrgangstag vor Ort.

Anmeldung: Bis Sonntag, 6. Oktober 2013 per Mail an DBV-Lehrwart Martin Knupp, Diepental 58, 42799 Leichlingen, Tel: 02171/32797,  E-Mail: martin.knupp @ t-online.de. Lizenz mit Gültigkeitsdatum und aktuelle Postanschrift sind anzugeben.

Fortbildungsmöglichkeit für A-Trainer bei Badminton Europe

BEC Shuttle Time Trainers’ / Tutors’ Course
Termin: 24. / 25. Mai in Mailand.
Die Übernachtung übernimmt Badminton Europe.
Zur Invitation mit den Inhalten und Rahmenbedingungen von Badminton Europe.
Der Besuch der Veranstaltung wird zur Verlängerung von A-Lizenzen anerkannt.
Meldungen können nur über den DBV erfolgen.
Interessenten melden sich bitte bei DBV-Lehrwart Martin Knupp.
Meldeschluss bei BE ist der 19. April 2013.

Vorankündigung: Fortbildungslehrgang für Inhaber der Trainerlizenz A

Sportpsychologie in der Trainerarbeit mit dem Diplom-Psychologen Lothar Linz
Termin: Fr 15. November (ca. 16 Uhr) und Samstag, 16. November.
Ort: Köln.
Thema: Selbstführung und Athletenführung.
Die ausführliche Ausschreibung erfolgt im Sommer.

Fortbildungsmöglichkeit für B-Trainer 2013

Diplom-Trainer Diemo Ruhnow bietet Fortbildungsveranstaltung an
(12.3.13) Thema: Kraft- und Athletiktraining im Nachwuchsleistungssport Badminton. Termin: 18./19. Mai in Mülheim an der Ruhr. Das Seminar wird vom DBV-Lehrausschuss als Fortbildungsmaßnahme für die B-Lizenz anerkannt.
Hier geht es zur Ausschreibung.

Coach Education Course Level 1 von Badminton Europe

Interesse an internationaler Trainer-Ausbildung?
(2.3.13) Badminton Europe führt vom 3. bis 5. Mai 2013 in Szeged (Ungarn - "Szegedinger Gulasch") einen "Coach Education Tudor' Course" durch, der als unterste Stufe einer im Aufbau befindlichen internationalen Trainer-Ausbildung Level 1 bis 4 dienen soll. Nach Auskunft von Jeroen van Dijk, dem Development Manager bei BE, ist die Ausbildung nicht als Weiterbildung für die Trainer der Top-Länder konzipiert, sondern als qualifizierende Trainer- und Referentenausbildung für solche Länder, die diesbezüglich Nachholbedarf haben.
Meldungen können nur über den DBV erfolgen. Wer sich für eine Teilnahme an diesem Kurs interessiert, möge bitte mit DBV-Lehrwart Martin Knupp Kontakt aufnehmen. Meldeschluss ist der 21. März. Die Maßnahme wird als Fortbildungsveranstaltung für die A-Lizenz anerkannt.
Hier Infos bei BE. Hier Infos bei der BWF. Hier gibt es bei badmintoneurope.com die Ausschreibung.

Fortbildungsmöglichkeit für B-Trainer 2013

Hamburger Badminton-Verband schreibt Fortbildungsveranstaltung für B-Trainer-Ausbildung aus
(26.2.13) In Kooperation mit dem Hamburger Sportbund führt der HBV 2013 eine Fortbildungsveranstaltung für Inhaber der Trainerlizenz B durch. Teilnehmen können auch B-Lizenz-Inhaber aus anderen Landesverbänden. Termin ist der 23./24. März. Anmeldeschluss ist der 11. März 2013. Referent ist der leitende HBV-Landestrainer Carsten Radke.
Hier gibt es die Ausschreibung (doc-Datei).

Fortbildungsmöglichkeiten für A-Trainer über die Trainerakademie

Lizenzverlängerungen durch Besuch von Veranstaltungen der Trainerakademie Köln

(22.2.13) Die Trainerkademie bietet zwei Veranstaltungen an, die als Fortbildungen zur Verlängerung der A-Lizenz anerkannt werden:
1. Update Trainerwissen
Wissenschaftliche Grundlagen für die Trainertätigkeit im Leistungssport
Datum: Montag, 18. bis Mittwoch, 20. November 2013 .
Themen und Referenten: NN.
Teilnahmegebühr: pro Person inkl. Übernachtung/Verpflegung im EZ: 280  €.
Anmeldeschluss: Freitag, 18.10.2013, danach auf Anfrage.
Hier gibt es die Einzelheiten.
2. Referentenfortbildungen
Diese Veranstaltung richtet sich an A-Trainer, die in der verbandlichen Trainerausbildung tätig sind, etwa als Referent oder Lehrwart. Vermittlungskompetenz und Reflexionsfähigkeit in der Lehrtätigkeit sollen erhöht werden. Angeboten werden zwei in sich geschlossene, aufeinander abgestimmte, jeweils zweitägige Module mit je 15 Lehreinheiten.
Modul 2:
Lehrgangsleitung: Prof. Dr. Lutz Nordmann (Direktor TA Köln des DOSB)
Lehrbeauftragte: Klaus Oltmanns und Dipl. Psych. Lothar Linz
Ort: Trainerakademie Köln des DOSB
Preis: incl. Übernachtung/Verpflegung: 145 €.
Datum: Montag, 14. bis Dienstag, 15. Oktober 2013.
Anmeldeschluss: Sonntag, 15. September 2013.
Modul 1:
Im März 2014.
Zusatzqualifizierung: Nach erfolgreicher Teilnahme an beiden Modulen innerhalb von zwei Jahren erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das "DOSB-Ausbilderzertifikat". 
Hier gibt es die Einzelheiten

Nächste Ausbildung zum A-Trainer

Vorankündigung
DBV führt 2014 einen Ausbildungslehrgang zur Trainerlizenz A durch
Von DBV-Lehrwart Martin Knupp
(21.2.13) Der nächste Ausbildungslehrgang zum A-Trainer findet im Jahr 2014 statt. Als erstes Lehrgangswochenende ist der 16. bis 19. Januar 2014 vorgesehen. Der Lehrgang wird dann über das Jahr 2014 laufen und voraussichtlich im Januar 2015 mit einem Prüfungswochenende anschließen.
Die Ausschreibung wird im Spätsommer 2013 veröffentlicht.
Noch ein Hinweis: Nach den Erfahrungen aus dem Zulassungsverfahren des letzten Ausbildungsganges wird empfohlen, dass Interessenten unbedingt Tätigkeiten im Rahmen von Verbandsarbeit oder als Stützpunkttrainer nachweisen. Da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht, konnten reine Vereinstrainer damals nicht berücksichtigt werden.
Zur Orientierung ist weiter unten mit dem Datum vom 5.11.09 die Ausschreibung für den Lehrgang 2010 nachzulesen.

Ausbildung zum Diplomtrainer

Von Oktober 2013 bis September 2016
Neuer Studiengang zum staatlich geprüften Diplomtrainer an der Trainerakademie Köln ausgeschrieben

(5.2.13) Die Trainerakademie Köln des DOSB führt in der Zeit vom 01.10.2013 bis zum 30.09.2016 den 20. Ausbildungskurs des Diplom-Trainer-Studiums 2 (DTS 2-20) zum/zur staatlich geprüften Trainer/in bzw. Diplom-Trainer/in des Deutschen Olympischen Sportbundes durch. Zugelassen werden nach den Richtlinien der Trainerakademie Köln des DOSB e.V. Bewerber/innen aus den Mitgliedsorganisationen. Die Ausbildung findet an der Trainerakademie Köln des DOSB statt und schließt mit der Qualifikation zum/zur "staatlich geprüften Trainer/in des Landes NRW“ ab. Die Absolventen erhalten vom DOSB den Titel "Diplom-Trainer/in des DOSB".
Bewerbungs-/Zulassungsverfahren  
Die Bewerber/innen werden gebeten, ihre Bewerbungsunterlagen über den jeweiligen Spitzenverband bis zum 30. April 2013 bei der Trainerakademie Köln des DOSB einzureichen. Folgende Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen:
-    Nachweis der Fachoberschulreife (bei Ausländern gelten entsprechende
Abschlüsse, die in einer beglaubigten Übersetzung nachgewiesen werden müssen)
-    sportfachliche Befürwortung der Bewerbung durch den Spitzenverband,
-    Trainer- A -Lizenz,
-    eigenhändig  unterschriebener Lebenslauf in deutscher Sprache,  
-    sportliche Leistungs- und Tätigkeitsnachweise,
-    ein polizeiliches Führungszeugnis,
-    ein ärztliches Gesundheitszeugnis, das nicht älter als sechs Monate ist und auf dem die gesundheitliche Eignung attestiert ist,
-    Zeugnisse über abgelegte Prüfungen in der schulischen und beruflichen Entwicklung,
-     ein Passbild,
-    Formblatt „Vorgesehener Einsatzbereich“ (vom Spitzenverband auszufüllen und zu unterzeichnen!),
-    Anti-Doping-Erklärung (ausgefüllt und unterschrieben!)
-     bei Ausländern Nachweis über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse
Über die Zulassung entscheidet die Zulassungskommission.
Allgemeine Hinweise
1.    An der bedarfsorientierten Finanzierung des Lehrbetriebes beteiligen sich die Spitzenverbände und LSB/LSV durch Übernahme der Studienplatzkosten und die Studierenden mit einer Studiengebühr. Die Studienplatzkosten betragen 9.000 €. Darin sind enthalten, die vom Student/in zu tragenden Studiengebühren von 1.800 €. Zwischen dem Spitzenverband und der Studentin/dem Studenten wird ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen.
2.    Vorbehaltlich verfügbarer Mittel besteht für die Spitzenverbände die Möglichkeit, in Abhängigkeit von der vorgesehenen Einsatzperspektive der zugelassenen Bewerberinnen/ Bewerber eine zweckgebundene Förderung der Studienplatzkosten zu beantragen.   
3.    Während der Ausbildung haben die Trainerstudenten/innen Wohnrecht im Unterkunftshaus der Trainerakademie Köln. Kosten: € 82,- pro Person und Woche im  Einzelzimmer, € 55,- pro Person und Woche im Doppelzimmer.
4.    Die Studierenden haben zu Beginn eines jeden Ausbildungsabschnittes eine Bescheinigung der Krankenkasse über die Krankenversicherung (Gesetz über die Neuordnung der studentischen Krankenversicherung) vorzulegen.
Termine  2013  für den Studiengang  DTS 2-20
Oktober - 1. Seminarwoche 7.10. - 10.10.2013
November - 2. Seminarwoche 11.11. - 14.11.2013
Dezember - 3. Seminarwoche 9.12. - 12.12.2013.
Weitere Informationen
Trainerakademie Köln des DOSB, Guts-Muths-Weg 1, 50933 Köln. Tel.: 0221-94875-15 / Fax: 0221-94875-20. E-Mail: jaeger @ trainerakademie-koeln.de.
Hier gibt es bei trainerakademie-koeln.de zusätzliche Informationen zum Diplomtrainerstudium.
Badminton
Voraussetzung ist die A-Lizenz des jeweiligen Fachverbandes. Interessierte A-Lizenztrainer
Badminton mögen bitte Kontakt aufnehmen mit Holger Hasse, dem Koordinator des Deutschen Badminton-Verbandes für das Studium an der Trainerakademie Köln des DOSB. 02053-998568, E-Mail: hasse @ smash-sport.de. Dies muss so frühzeitig geschehen, dass der Bewerbungsschluss bei der Trainerakademie eingehalten werden kann.
Hier gibt es eine Übersicht über den Studiengang.

Zwei A-Trainer-Fortbildungen 2012

Am 2. und 3. Juni in Neumünster - Teilnahme auch für interessierte B-Trainer möglich

Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für A-Trainer und B-Trainer 2012
(22.3.12) Martin Knupp, Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV und Jens Meyer, Lehrwart im SHBV geben bekannt:
Der Schleswig-Holsteinische Badminton-Verband schreibt in Zusammenarbeit mit dem Deutsche Badminton-Verband für den 2./3. Juni 2012 eine Fortbildungsveranstaltung für Inhaber von Trainerlizenzen A und B  aus.
Lehrgangsbeginn:  Sa. 2. Juni  2012, 9.00 Uhr.
Lehrgangschluss:  So 3. Juni 2012, 16.00 Uhr.
Ort: Sporthalle der Klaus-Groth-Schule, 24534 Neumünster, Parkstr.1
Teilnehmerkreis: Trainer mit A-Lizenz, Trainer mit B-Lizenz.
Lehrgangsleitung: SHBV - Lehrwart Jens Meyer.
Thema:  Neue Ansätze im Kindertraining bis U11.

-  Grundlagen für einen langfristigen Leistungsaufbau (Rahmentrainingskonzeption)
-  Kindliche Entwicklung und die Konsequenzen für Training und Betreuung
-  Trainingsinhalte und Trainingsmethoden im Kindertraining
-  Konfliktfelder im Kindertraining
- Vielseitigkeit versus Spezialisierung
- Eltern raus aus der Halle?

Referent: Rainer Diehl, Bundestrainer für Talententwicklung im DBV.
Lehrgangsgebühr: 70 Euro pro Person. Sie ist nach Teilnahmebestätigung zu überweisen auf das 

Konto des SHBV bei der HSH Nordbank, Konto 530 033 03, BLZ 210 500 00 mit dem Verwendungszweck: „A/B-Trainer 2012“.

Anmeldung: Lehrwart @ shbv.de. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges angenommen. Es stehen max. 20 Plätze zur Verfügung.
Die Postanschrift und die Lizenzqualifikation sind anzugeben.
Anmeldeschluss ist der 18.05.2012.
Rückfragen zum Thema: Rainer Diehl unter rainer.diehl @ badminton.de.
Rückfragen zum Ablauf: Jens Meyer unter ketelsby @ web.de.
Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

1. www.info@neues-Parkhotel.de oder Tel. 04321-9406. Preise: EZ 79 €, DZ 112 € incl. Frühstück.
2. Jugendhotel „Kiek in“ in Neumünster, Tel.: 04321 – 419960.

.

Am 2. und 3. Juni in Burgkunstadt in Oberfranken - Teilnahme auch für interessierte B-Trainer möglich

Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für A-Trainer 2012
(22.3.12) Martin Knupp, Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV gibt bekannt:
Der Deutsche Badminton-Verband schreibt für das erste Juni-Wochenende eine Fortbildung für Inhaber der Trainerlizenz A aus.
Termin:  2./3. Juni 2012.
Zeiten:  Samstag, 10 bis 20 Uhr. Sonntag, 9 bis 15.30 Uhr.
Ort:  Burgkunstadt (ca. 50 km von Bayreuth), Obermainhalle (16 Felder), Kirchleinerstr. 16.
Teilnehmerkreis: Trainer mit A-Lizenz. Falls noch Plätze frei bleiben, können auch interessierte B-Trainer teilnehmen.
Thema: Nutzen von Videos in der Trainerarbeit.

- Abspielgeräte (Handys, Tablets, PCs, Media hdds, Beamer)
- Schnittprogramme ( Womble Videowizard, Magix Video Duluxe, Adobe Premiere, Twixtor)
- Bearbeiten von aufgezeichneten Materialien (welches Format für welches Medium)
- Präsentation von Standbildern in digitaler Form oder als Print
- Erstellen von Kurzvideos zu unterschiedlichen Zwecken (Beispiel unter http://vimeo.com/10480969)
- Videoeinsatz am Badmintonfeld in der alltäglichen Trainingsarbeit
- Erstellung von Zeitlupe und Serienbildern
- Urheberrechtsfragen.
Digitale Medien lösen die traditionellen Lehrmittel aus dem Printbereich immer mehr ab. Das Seminar richtet sich an Trainer die für sich videofähige Digitalkameras als Hilfsmittel in der Trainingsarbeit entdecken wollen. Die Technik der digitalen „Stillkameras“ hat sich in den letzten drei Jahren im unteren Preissegment stark verbessert, so dass Aufnahmen selbst in dunklen „Besenkammern“ erstaunliche Details zu Tage fördern .Vorhandene Videokameras und Laptops können mitgebracht werden. Geeignet für diesen Lehrgang sind alle Kameratypen, die einen weiten Winkel abdecken und bei denen Blende, Iso, Shutter eine manuelle Einstellung erlauben. Ebenso sollte die Badmintonausrüstung mit dabei sein.
Der Referent hält Kameras folgender Marken für Testzwecke bereit: Sony Nex5n, Canon 7d, Panasonic GH1 und GH2, Lumix LX5. Ebenso hält er Stative bereit.

Referent: Thomas Ludwig (Coburg).
Thomas Ludwig ist aktiver Badmintontrainer, langjähriger Badmintonfoto- und Videograf, Lehrer für Kunst und „Natur und Technik“ am Schiller-Gymnasium Hof, langjähriger Dozent an der Fachhochschule Coburg und Referent an der Lehrerakademie Dillingen.
Lehrgangsgebühr: 80 Euro pro Person. Sie ist nach erfolgter Teilnahmebestätigung auf ein Konto des DBV zu überweisen. B-Lizenz-Inhabern kann die Teilnahme erst bestätigt werden, wenn die Meldefrist abgelaufen ist.
Eigenanteil: Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu bezahlen.
Hotelangebote:

Hotel Drei Kronen, Lichtenfelser Str. 24, Burgkunstadt,  Tel.: 09572 / 386050, (mit zusätzlichem Gästehaus).
Hotel Fränkischer Hof, Altenkunstadter Straße 41, 96264 Altenkunstadt, Tel.: 09572 / 383000.

Anmeldung: Bis Mi 9. Mai 2012 per Mail an DBV-Lehrwart Martin Knupp, Diepental 58, 42799 Leichlingen, Tel: 02171/32797,  E-Mail: martin.knupp @ t-online.de. Lizenzstufe und Postanschrift sind anzugeben.
Rückfragen zum Veranstaltungablauf:  E-Mail an ludwig.thom @ googlemail.com (ohne a).

Achtung Trainer: Möglichkeit zur internationalen Fortbildung
Die Summer School von Badminton Europe bietet die Möglichkeit, Trainererfahrung auf europäischer Ebene zu sammeln 
(14.3.12) Der DBV sucht einen engagierten und qualifizierten Trainer oder eine Trainerin, der/die Interesse hat, zur diesjährigen Badminton Europe Summer School zu fahren und dort eine Fortbildungsmöglichkeit als Leistungssporttrainer(in) zu nutzen. Interessenten sollten Inhaber einer A- oder B-Lizenz sein. Die Maßnahme wird als Veranstaltung zur Lizenzverlängerung durch den DBV-Lehrausschuss anerkannt. Die Summer School findet vom 14. bis 21. Juli 2012 in Otocec (Slowenien) statt. Es werden voraussichtlich drei bis vier deutsche Jugendnationalspieler(innen) an dem Camp teilnehmen.
Eine Teilnahme beinhaltet die folgenden Rahmenbedingungen:

• Der/die Trainer(in) wird als Gruppen- und Individualcoach in die Trainingsarbeit der Badminton Europe Summer School eingebunden. Die Summer School ist eine Mischung aus praktischen und theoretischen Einheiten für Spieler und Trainer.
• Der/die Trainer(in) erhält Rückmeldungen über seiner Arbeit durch die internationalen Staff Coaches von Badminton Europe und ein Zertifikat als „Participating Coach“ von BE.
•  Der/die Trainer(in) übernimmt in Abstimmung mit den Jugendnationaltrainern des DBV Organisations- und Betreuungsfunktionen bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung der Maßnahme.
•  Die Teilnehmergebühr beträgt 450 Euro. Die Reisekosten sind selbst zu bezahlen.

Informationen zur Summer School sind auf der Website von Badminton Europe zu finden. Interessenten melden sich bitte bis zum 28. März bei DBV-Jugendtrainer Matthias Hütten. Er steht auch bei weiteren Fragen zur Verfügung. E-Mail: matthias.huetten @ badminton.de.

Meldungen bis Ende März 
Achtung A-Trainer: Im Herbst beginnt der nächste Ausbildungslehrgang zum Diplom-Trainer 
(30.1.12) Die Trainerakademie Köln des DOSB führt in der Zeit vom 1.10.2012 bis zum 30.9.2015 den 19. Ausbildungskurs des Diplom-Trainer-Studiums zum/zur staatlich geprüften Trainer/in bzw. Diplom-Trainer/in des Deutschen Olympischen Sportbundes durch.
Zugelassen werden Bewerber/innen aus den Mitgliedsorganisationen. Die Ausbildung findet an der Trainerakademie Köln des DOSB statt und schließt mit der Qualifikation zum/zur "staatlich geprüften Trainer/in des Landes NRW“ ab. Die Absolventen erhalten vom DOSB den Titel "Diplom-Trainer/in des DOSB". Voraussetzung - neben anderen zu erbringenden Nachweisen - ist die Trainerlizenz A. Bewerbungsunterlagen sind über den jeweiligen Spitzenverband einzureichen.
Diesbezüglicher Ansprechpartner des Deutschen Badminton-Verbandes ist der Koordinator für die Diplom-Trainer-Ausbildung im DBV Holger Hasse, E-Mail: holger.hasse @ badminton.de.
Interessenten werden gebeten, vorab mit ihm Kontakt aufzunehmen und die Modalitäten zu besprechen. Dies muss so frühzeitig geschehen, dass der Bewerbungsschluss bei der Trainerakademie am 31. März 2012 eingehalten werden kann.

Hier gibt es Informationen zum Studiengang. Hier ist die Ausschreibung abzurufen.

Am 26. bis 27. November in Leipzig - Teilnahme auch für leistungssportinteressierte B-Trainer möglich

Ausschreibung für eine Fortbildungsveranstaltung für A-Trainer 2011

(16.8.11) Martin Knupp, Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV gibt bekannt:
Der Deutsche Badminton-Verband schreibt für das letzte November-Wochenende eine Fortbildung für Inhaber der Trainerlizenz A aus.
Termin:  26./27. November 2011.
Zeiten:  Samstag  10 – 12  Uhr und 14  - 19 Uhr. Am Abend Gelegenheit zu einem Leipzigbummel. Sonntag, 9 – 12 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr.
Ort:  Institut für Angewandte Trainingswissenschaft, Marschnerstr. 29, 04109 Leipzig.
Infos: www.iat.uni-leipzig.de/organisation/fachbereiche/technik-taktik /badminton/badminton
Teilnehmerkreis: Trainer mit A-Lizenz. Falls noch Plätze frei bleiben, können auch leistungssportlich interessierte B-Trainer teilnehmen.
Thema: Aktuelle wissenschaftliche Forschungsmethoden und –ergebnisse im Badminton.
-    Wettkampfanalysen
-    Leistungsdiagnostik
-    Technologieentwicklung
-    Literaturrecherche.
Das Mitbringen eines Laptops ist sinnvoll. Da auch sportpraktische Übungen durchgeführt werden, ist ebenfalls die Badmintonausrüstung mitzubringen.
Referent: Dr. Wolf Gawin, Fachgruppenleiter Badminton am IAT – Fachbereich Technik-Taktik.
Lehrgangsgebühr: 80 Euro pro Person. Sie ist nach erfolgter Teilnahmebestätigung auf ein Konto des DBV zu überweisen.
Eigenanteil: Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu bezahlen.
Hotelangebote:
Ramada Hotel Leipzig City, Gutenbergplatz 1-5, 04103 Leipzig
Tel.: 0341-1293-0, Fax: 0341-1293-444, E-Mail: leipzig-city@ramada.de
Die Härtwig Sportagentur kann für dieses Hotel Sonderkonditionen bieten: DZ 60 EUR incl. Frühstück. Buchbar über Hermann Härtwig, Tel.: 0341-9612989, E-Mail: info@hsp-agentur.de. Reservierung und Bezahlung muss von den Teilnehmern selbst übernommen werden. Herr Härtwig kann Partnerschaften für DZ vermitteln.
Hotel Ratskeller Leipzig-Südwest, Weißenfelser Straße 10, 04229 Leipzig. Liegt etwa zu Fuß 10 Minuten vom IAT. Das Doppelzimmer kostet (Stand 10/11) 59 EUR.
Anmeldung: Bis 1.11.2011 per Mail an DBV-Lehrwart Martin Knupp, Diepental 58, 42799 Leichlingen, Tel: 02171/32797,  E-Mail: martin.knupp@t-online.de. Die Postanschrift ist anzugeben.
Rückfragen zum Veranstaltungablauf:  E-Mail an  gawin@iat.uni-leipzig.de.

Ausschreibung - Meldeschluss ist der 20. November

Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Trainerlizenz A 2010/11

(5.11.09) Der Deutsche Badminton-Verband veranstaltet in den Jahren 2010/11 einen Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Trainerlizenz A.

Lehrgangsorte: Mülheim a. d. Ruhr, Saarbrücken, Frankfurt a. M.

Lehrgangsleitung: Martin Knupp
Referenten: Holger Hasse, Lothar Linz, Jeroen van Dijk, Jakob Hoi, Marcus Busch, u.a.

Ausbildungsumfang
Die Ausbildungsreihe besteht aus sieben bzw. acht Lehrgangsmaßnahmen. Hinzu kommt ein Prüfungslehrgang.
Vorgesehene Termine

LG-01  Do 21.- So 24.1.2010 Mülheim an der Ruhr
LG-02   Turnierbesuch
LG-03  Fr 19.- So 21. März  2010 in Mülheim a. d. Ruhr
Zusatz-LG Pflichtlehrgang für Teilnehmer ohne B-Lizenz
Fr 14. bis So 16. Mai  in Saarbrücken
LG-04  Fr 4. – So 6. Juni in Saarbrücken
LG-05  Do 8. (17 Uhr) - So 11. Juli (12.30 Uhr) in Frankfurt a. M.
Gemeinsam mit Spielern des Perspektivteams beim Sommerlehrgang
LG-06  Fr 29. – So 31. Oktober 2010 in Mülheim
LG-07  Fr 19. bis So 21. November 2010 in Mülheim
LG-08  Fr 21. – So 23. Januar 2011 in Mülheim an der Ruhr - Prüfungslehrgang
Achtung: Die Termine und Orte können sich im Einzelfall noch ändern.
Turnierbesuch (1 bis 2 Tage nach Absprache): 
YONEX German Open 2009 vom 2.-7. März 2010 in Mülheim
Ersatztermine:
German Juniors U19 vom 11.-14. März 2010 in Berlin.
WM vom 23.-29. August in Paris.
Bitburger Open 31.8. bis 5. September in Saarbrücken.

Zulassungsbedingungen
Für die Ausbildung werden Interessenten gesucht, die gewillt und bereit sind, eine Trainertätigkeit im Leistungs- und Hochleistungsbereich auszuüben.
Voraussetzungen:
- Gültige Trainerlizenz B,
- Nachzuweisende aktive Trainertätigkeit im Leistungsbereich,
- Interesse und Zeit, während der Ausbildung lehrgangsbegleitende Hausarbeiten zu erstellen.
Außerdem können gemäß § 4 (2) der DBV-Trainerordnung auf Antrag zugelassen werden: Spitzenspieler/innen des DBV, die an Olympischen Spielen und/oder Welt-/Europa-Meisterschaften der Eliteklasse teilgenommen haben. Teilnehmer aus diesem Kreis haben allerdings einen verpflichtenden Zusatzlehrgang zu absolvieren.

Studienarbeit
Lehrgangsbegleitend ist von den Teilnehmern eine Studienarbeit zu erstellen, die als Voraussetzung zur Zulassung zur Prüfung erfolgreich vorgelegt werden muss.
Prüfung
Schriftliche Prüfungen zu den Lehrstoffen, Nachweis der Analysefähigkeit, Zuspielfähigkeit.
Lehrgangsgebühren
900 Euro. Sie sind nach erfolgter Zulassung vor Lehrgangsbeginn auf ein Konto des DBV zu überweisen.
Die individuellen Lehrgangskosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.
Um einen Ausgleich für die bei den Teilnehmern in unterschiedlicher Höhe anfallenden Fahrtkosten zu schaffen, kann im Nachhinein ein Antrag auf Erstattung eines Teils der Lehrgangsgebühren gestellt werden. Obergrenze hierfür sind 300 Euro.

Anmeldungen
Müssen schriftlich (Post, Fax, E-Mail) an den Ausschuss für Lehre und Ausbildung gerichtet werden.
Sie müssen neben den vollständigen Personal- und Kommunikationsdaten folgende Angaben enthalten: Erwerb und Gültigkeit der B-Lizenz, die derzeitigen Trainertätigkeit(en), eventuelle Mitarbeit im jeweiligen Landesverband. (Bei Mail bitte in angehängter DOC(!)-Datei niederschreiben).
Anschrift: DBV-Lehrwart Martin Knupp, Diepental 58, 42799 Leichlingen. Tel.: 02171 / 32797, Fax: 02171 733 539. E-Mail: Martin.Knupp @ t-online.de.
Meldeschluss: 20. November 2009. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

 


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.